Anna am Freitag

von Helene Uri


"Klappentext"


Anna, die neue Babysitterin, sieht mit ihrer breiten Brille und dem roten krausen Haar genauso
verstaubt aus wie die dicken Bücher, die sie jeweils mit sich trägt. Dieser Meinung ist zumindest Björn-Oskar, der zu Beginn überhaupt nicht begeistert ist, dass Anna jeden Freitag auf ihn und seine kleine Schwester Helle aufpasst. Doch schon bald stellt er fest, dass Anna zaubern kann und an einem Abend mehr über die Herkunft der norwegischen Sprache zu erzählen weiß als Björn-Oskar je im Schulunterricht erfahren hat. Jeden Freitagabend führt Anna den Jungen durch die Wunderwelt der Sprache und bringt ihm das Verständnis über das Wesen der Worte näher. Nur, wer ist diese Anna überhaupt? - Ein facettenreicher und poetischer Roman, der Kindern und Jugendlichen auf spannende und spielerische Weise das Wesen der Sprache näherbringt.

Allgemeine Informationen


Hardcover
Seiten: ca. 120
ISBN 13: 9783551580368
Verlag: Carlsen Verlag
Erscheinungsjahr: 1999
vergriffen (siehe "Hinweis")

Meine Meinung


Da ich das Buch zum Schluss meines Germanistikstudiums gelesen habe, waren für mich die Informationen nichts Neues. Dennoch hat mir das Buch sehr gut gefallen, da es schwierige Sachverhalte verständlich erklärt. So konnte ich meinen bereits gelernten Stoff wiederholen ohne meine Unibücher wälzen zu müssen. Außerdem ist die Geschichte rund um die Fakten über die Sprache ansprechend und macht neugierig. Man wird demnach keineswegs mit Wissen überschüttet! Es ist eine wirklich gute Mischung aus Fiktion und Wissen.

Dieses Buch ist daher nicht nur für Kinder und Jugendliche geeignet, sondern für alle, die das Wesen der Sprache interessiert. Ich kann es bessonders Jugendlichen empfehlen, die überlegen Germanistik zu studieren. Denn vieles was in dem Buch angesprochen und erklärt wird, ist Lehrstoff der ersten Semester. Es ist keineswegs so, als würde man in Germanistik nur Bücher lesen!

Hinweis


Da das Buch leider bereits vergriffen ist, kann man es nur noch gebraucht oder bei Restbeständen von Buchhändlern kaufen. Abgesehen von amazon.de und ebay.de kann man es auch auf zvab.de bestellen. Solltest Du noch weitere Seiten kennen, auf denen man vergriffene Seiten kaufen kann, freue ich mich sehr über eine Nachricht von Dir!
Allerdings gibt es "Anna am Freitag" noch als E-Book für 1,99€ kaufen. Jedoch sieht das E-Book-Cover anders aus, also nicht wundern.