Sei behütet auf deinen Wegen

Refrain
Sei behütet auf deinen Wegen,
sei behütet auch mitten in der Nacht.
Durch Sonnentage, Stürme und durch Regen
hält der Schöpfer über dir die Wacht.

Strophe 1
Mitten in die graue Alltagswelt,
die sang- und klanglos mich beengt,
höre ich ein Lied, das mir gefällt
und das mir Perspektiven schenkt.

Refrain

Strophe 2
Immer, wenn wir auseinandergehn,
spür ich Trauer, fühl ich mich allein.
Und bis wir uns einmal wiedersehn,
solln die Worte dein Begleiter sein:

Refrain

Strophe 3
Manchmal, wenn ein Tag zu Ende geht
und die Nacht durch alle Ritzen dringt,
spüre ich den Wind, der uns umweht
und diese Zeilen mit sich bringt:

Refrain


Noten- und Liedtext von Clemens Bittlinger

Video links: nur Melodie; Video rechts: mit Gesang