Der Auftrag. Wenn Christen Politik und Gesellschaft verändern

von Timo Plutschinski



Verlagstext


Sollen Christen sich in die Politik einmischen? - Viele, besonders evangelikale Christen sehen das bis heute nicht so.
Timo Plutschinski ist überzeugt, dass Jesus seinen Nachfolgern einen doppelten Auftrag gegeben hat: Das Evangelium vom Reich Gottes verkündigen und sich dort zu engagieren, wo Ungerechtigkeit regiert, wo Menschen unterdrückt und wo Lebensgrundlagen zerstört werden. Nicht ängstlicher Rückzug in fromme Ghettos, wie es in der jüngeren Geschichte der evangelikalen Bewegung manchmal zu beobachten war, sondern ganzheitliche Mission, wie wir sie vom kreativen Engagement vieler pietistischer und evangelikaler Glaubensväter lernen können!
In Gastbeiträgen zeigen Markus Meinzer (Tax Justice Network) und Jürgen Kaiser (Erlassjahr-Kampagne) und andere, wie politisches Engagement heute ganz konkret angesichts von Steuerungerechtigkeit und weltweiter Schulden- und Flüchtlingskrise aussieht - und was jeder Einzelne tun kann.


Allgemeine Information


Paperback
208 Seiten
ISBN: 978-3-7655-1500-2
Brunnen